Treiber auf ESXi 5 installieren

Der folgenden Artikel soll kurz beschreiben, wie sich ein Treiber auf einer ESXi 5 Maschine installieren lässt. Im Beispiel wird der Treiber für den Brocade Fibre Channel HBA, Brocade 825, auf einem DELL PowerEdge R610 installiert. Denn eigentlichen Treiber finden wir im Downloadbereich von VMware. Der Treiber wird dann via SCP auf den ESXi kopiert und mittels “esxcli” installiert.

SSH Zugang aktivieren

Standardmäßig ist der SSH-Dienst auf den ESXi Server deaktiviert. Dieser Dienst lässt sich allerdings schnell über das vSphere Client aktivieren. Dazu wählt man den entsprechenden Host aus, navigiert zum Reiter Konfiguration und wählt dort das Sicherheitsprofil aus. Unter den Eigenschaften der Dienste kann man nun den SSH-Dienst manuell starten.

 

Den Treiber installieren

Nachdem der SSH Dienst läuft, können wir uns via SSH mit dem Server verbinden und mittels SCP den Treiber auf den Server kopieren. In unserem Beispiel wird die Datei scsi-bfa-3.0.3.0-1OEM.500.0.0.472560.x86_64.vib” mit Hilfe des Programms WinSCP in das /tmp Verzeichnis kopiert.

Anschließend muss der Treiber durch das Absetzen des Befehles: esxcli software vib install -v /tmp/scsi-bfa-3.0.3.0-1OEM.500.0.0.472560.x86_64.vib installiert werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Installation muss die Maschine noch neu gestartet werden.


Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der etwas andere Blick auf Ihre IT